Lorena Jaume-Palasí

Lorena Jaume-Palasí

Algorithm Watch

Biographie

Lorena Jaume-Palasí is Executive Director of Algorithm Watch. Lorena researches on philosophy of law and politics in the digital era. She focuses among others on the contemporary idea, dynamics and ethics of digital publicness and privacy. She is a Bucerius fellow of Zeit Stiftung. Lorena is founder of the Dynamic Coalition on Publicness of the United Nations Internet Governance Forum. She also serves as the head of the secretariat of the German Internet Governance Forum (IGF) and on the expert advisory board of the Code Red initiative against mass surveillance.

Lorenas Vortrag: Über das Öffentliche im algorithmischen Zeitalter

Die Digitalisierung bricht mit der traditionellen Vorstellung vom Raum. Sie stellt das Recht vor neue Herausforderungen, insbesondere wenn es um Abgrenzungen des Öffentlichen und Privaten geht. Die Digitalisierung und die Automatisierung von einst kostspieligen Diensten  ermöglichen den Zugang zu höheren Zahlen von Menschen und verwandeln Güter, die einst nur einigen wenigen zur Verfügung standen, in Teile einer sozialen Infrastruktur: Ähnlich wie die Straßenbeleuchtung werden Dienste wie Suchmaschinen oder Wikipedia als Güter der Daseinsvorsorge angesehen, obgleich diese Dienste privat betrieben werden. Hieran knüpft sich eine Reihe von Fragen: Welche Güter, die von der Digitalisierung erfasst sind, verwandeln sich praktisch in öffentliche Güter? Welche Kriterien führen zu diesem Wandel? Wie lässt sich das Öffentliche im digitalen, algorithmischen Zeitalter beschreiben? Stehen wir vor einem Paradigmenwechsel gesellschaftlicher Strukturen und ethischer Maßstäbe? Wie muss sich die Rechtsordnung hieran anpassen?

 

Wann: 25.10.2017, 6pm-8pm
Sprache: Deutsch

Video:


back to top